Billa eröffnet vier neue Filialen

Mit neuem Ambiente

Billa eröffnet vier neue Filialen

In den kommenden Wochen sind über 30 weitere Neueröffnungen geplant.

Billa  setzt seine große Offensive weiter fort. Los geht es ab sofort mit neuen Filialen in der Wiener Angeligasse, in der Benno-Maier-Gasse in Ranshofen, in der Pustertaler Straße in Lienz und an der Pass-Thurn-Straße in St. Johann in Tirol. Mit den neuen Standorten bringt die  REWE -Tochter 70 neue Arbeitsplätze in die Region.

30 weitere Neueröffnungen geplant

In den neuen Filialen wartet auf die Kunden ein reichhaltiges Angebot an frischen Produkten. Zudem verspricht Billa ein ansprechendes Haushalts-Ambiente sowie ein attraktives Einkaufserlebnis. Die vier neuen Filialen sind erst der Anfang. Laut der Supermarktkette folgen über 30 weitere Neueröffnungen in den kommenden Monaten.

>>>Nachlesen:  Billa eröffnet 50. Click & Collect-Filiale

„Rückgrat für Regionen“

Unser Filialnetz ist Österreichs Rückgrat für die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten, die man im täglichen Leben braucht. Unsere Rolle in den Regionen und in städtischen Grätzeln ist heute doppelt wichtig: Einerseits bieten wir zahlreiche Produkte aus den Regionen an, andererseits sind wir ein verlässlicher und vertrauenswürdiger Nahversorger vor Ort“, erklärt Billa Vorstandssprecher Robert Nagele (Bild). „Ein Einkauf bei Billa erspart unseren Kunden außerdem weitere Wege – denn von frischen Lebensmitteln bis zu Produkten des täglichen Bedarfs versorgen wir umfassend und das zu fairen Preisen.

DHL-Service in St. Johann

Dass die Supermarktkette die heimischen Regionen mit Angeboten und Leistungen stärkt, zeigt sich auch am neuen DHL-Service in der Filiale in St. Johann. Kunden können dort einfach und unkompliziert Pakete versenden und abholen.

>>>Nachlesen:  REWE legte in Österreich ordentlich zu