KTM verkaufte erneut mehr Motorräder

Absatz wieder gesteigert

KTM verkaufte erneut mehr Motorräder

Gute Nachrichten für KTM-Chef Stefan Pierer (Bild): Der oberösterreichische Motorradhersteller ist weiter auf der Überholspur. Im ersten Halbjahr 2019 wurden weltweit rund 136.000 Fahrzeuge unter den Marken KTM und Husqvarna Motorcycles verkauft, teilte das Unternehmen am Mittwochmorgen mit. KTM steigerte den Absatz damit um rund 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

>>>Nachlesen:  Neue KTM-Plattform für E-Zweiräder

Europa und Indien als Treiber

Die börsennotierte Firma erklärte das Absatzplus mit der positiven Entwicklung des europäischen Gesamtmarktes sowie mit gut laufenden Geschäften in Indien. In dem asiatischen Land seien die Verkaufszahlen um rund 30 Prozent gestiegen.

Umsatz und Gewinn für das erste Halbjahr will KTM am 26. August nach Börsenschluss veröffentlichen.

>>>Nachlesen:  KTM erstmals vor Harley Davidson

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X