oe24.TV weiter auf Rekord-Kurs: 1,6 Prozent Marktanteil (12–49) im April

Rekord-Marktanteil

oe24.TV weiter auf Rekord-Kurs: 1,6 Prozent Marktanteil (12–49) im April

Neuer Nachrichtensender oe24.TV war im April am Vormittag (Werbezielgruppe, 10.00–12.00) sieben Mal Nummer 1 aller TV-Sender und hatte im April 1,6 Millionen Zuseher (NRW 12+)  

- Österreichs neuer Nachrichtensender oe24.TV setzt seinen Erfolgs-Kurs auch im April fort. oe24.TV erzielte im abgelaufenen Monat laut den vorliegenden Teletest-Daten (1.–29.4.2021) wieder einen Rekord-Marktanteil von 1,6 Prozent in der Werbe-Zielgruppe (12–49 Jahre). Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Zuwachs von 29 Prozent.

Im Gesamt-Publikum (12+) verbesserte oe24.TV seinen Marktanteil auf den bisherigen Bestwert von 1,3 Prozent. Das bedeutet ein Plus von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Insgesamt sahen im April laut Teletest mehr als 1,6 Millionen Österreicher oe24.TV (kum. NRW 12+). Pro Tag ergab das im April eine Seherzahl von 375.000.

Erstmals war oe24.TV im April bereits an sieben Tagen (!) im Vormittagsprogramm (entweder 10–11 Uhr oder 11–12 Uhr) laut Teletest das meistgesehene TV-Programm in Österreich, also die Nummer 1 aller Fernseh-Angebote (Marktanteil 12-49 Jahre).

Im Wiener, im steirischen und im Tiroler Kabel-Netz erreicht oe24.TV im April beim Gesamt-Publikum (12+) bereits mehr als 2 Prozent Marktanteil. Der Spitzenwert wird in der Steiermark mit 2,8 Prozent Marktanteil erzielt.

Bei den Nachrichtensendern baute oe24.TV im April von Woche zu Woche seinen Vorsprung auf die Konkurrenz deutlich aus. Sowohl in der Werbe-Zielgruppe als auch im Gesamt-Publikum erreichte oe24.TV fast schon den doppelten Marktanteil als der nächstgrößte Nachrichtensender. Gestern, Donnerstag 29.4., hatte oe24.TV über den ganzen Tag in der Werbe-Zielgruppe (12–49) fast schon den zehnfach (!) so großen Markt-Anteil als der nächstgrößte österreichische Nachrichtensender (2,3 Prozent Marktanteil für oe24.TV zu 0,2 Prozent Marktanteil für den zweitgrößten österreichischen Nachrichten-TV-Sender).

oe24.TV-Geschäftsführer Niki Fellner: "Wir freuen uns über diesen enormen Seher-Zuspruch für oe24.TV. Er ist derzeit vor allem auf die umfassende, bewusst seriöse und unabhängige Berichterstattung in der Corona-Pandemie zurückzuführen. Kein anderer Sender bringt so viel Information zu Corona wie oe24.TV – wir übertragen alle Pressekonferenzen live, haben viele Experten im Studio, sorgen aber auch für spannende Diskussionen, an denen auch unsere Zuseher teilnehmen können. Im Juni rechnen wir mit einer weiteren deutlichen Steigerung der Markt-Anteile und Quoten für oe24.TV. Denn ab 11. Juni überträgt oe24.TV als Sublizenz-Partner von UEFA und ORF neun Spiele der Fußball-Euro live, davon sogar sechs exklusiv und alle 51 Euro-Spiele zeitversetzt."

Quelle: AGTT/GfK Teletest, Evogenius Reporting, Zeitschiene vorläufig gewichtet, kum. RW: weitester Seherkreis (zumindest eine Sendung kurz gesehen)