Beifuß-Blütezeit hat begonnen

Gräserpollen Saison klingt aus

Gräserpollen-Allergiker können aufatmen, die Saison klingt aus und es kommt zu keinen nennenswerten Belastungen mehr. Weniger Glück haben Menschen, die auf Beifuß empfindlich reagieren. Dessen Blütezeit hat begonnen und wird Mitte August ihren Höhepunkt erreichen, so der Pollenwarndienst.

Wer auf Pilzsporen allergisch reagiert, muss mit Belastungen im Flachland rechnen. Auch Brennnessel, Glaskraut, Hopfen und Liguster geben ihre Pollen in die Luft ab, diese sind in der Regel aber harmlos. Gänsefuß, Ampfer und Wegerich sollten nur geringe Probleme bereiten. Blühendes Ragweed wurde zwar schon im Osten gesichtet, wirkliche Gefahr besteht im Moment aber keine.