Krankenhaus Wien-Nord: Sondersitzung am 30. Juli

Der Termin für die von den drei Rathausoppositionsparteien beantragte Sondersitzung des Wiener Gesundheitsausschusses zum geplanten Krankenhaus Wien-Nord steht fest: Am 30. Juli werden die Mitglieder um 15.00 Uhr zusammenkommen, um Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (S) und den Direktor des Krankenanstaltenverbundes (KAV), Wilhelm Marhold, zur Causa zu befragen.

Die Sitzung ist für drei Stunden anberaumt. Das Zusammenkommen hatten ÖVP, Grüne und FPÖ gestern beantragt, da sie die Modalitäten der Ausschreibung und angebliche Zeit- und Kostenüberschreitungen bei dem Projekt kritisieren. Dies sieht die Errichtung eines 850-Betten-Hauses in Floridsdorf vor.