Sprit-Schock: Tanken bis zu 17 % teurer

Preise dürften noch mehr ansteigen

Sprit-Schock: Tanken bis zu 17 % teurer

Teurer Tanksommer: Diesel kostet 16,7 % mehr, Super 12,3 % mehr als vor 1 Jahr.

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, hat es diesen Sommer stark gespürt: Tanken ist wieder extrem teuer. Im Juli lagen die Spritpreise um knapp 15 % höher als im Vorjahr – wobei Diesel um 16,7 % und Super um 12,3 % mehr kosteten.

Aufschläge

Im Schnitt müssen wir für den Liter Super in Österreich derzeit 1,294 Euro bezahlen, für Diesel 1,226 Euro. An vielen Tankstellen liegen die Preise noch deutlich höher, von Autobahnstationen mit saftigen Aufschlägen ganz zu schweigen. Allerdings: Im Vergleich zu unseren Nachbarländern tanken wir oft noch „günstig“. Die Bruttopreise (inklusive Steuern und Abgaben) liegen in Österreich für den Liter Super um 17,1 Cent unter EU-Schnitt, Diesel ist 12,6 Cent billiger.

Ölpreise steigen

Der Grund für die Aufwärtsspirale bei der Tank-Rechnung ist der Ölpreis. Der steigt wegen politischer Konflikte (z. B. USA – Iran) derzeit eher – und Experten rechnen damit, dass er weiter nach oben geht …