Skifahren wird in der Schweiz nicht teurer

Schweizer Seilbahnen rechnen mit Nullrunde

Die Ski-Tageskarten werden im Winter in vielen Schweizer Skigebieten nicht teurer.

Die Mehrheit der über 520 Seilbahnunternehmen verzichtet auf Preisaufschläge, und einige senktn die Preise im Durchschnitt sogar, bestätigt Peter Vollmer vom Verband Seilbahnen Schweiz einen Bericht der Wirtschaftsplattform "cash.ch".

Die Seilbahnbranche habe im letzten Jahr stark von der Wirtschaftskrise profitiert, begründete Vollmer seine Prognose. Viele Touristen hätten ihre Ferienausflüge lieber in die Schweizer Berge als ins Ausland gemacht. Dies habe den Seilbahnbetrieben starke Umsatzanstiege beschert.