100.000 Jaguar von Magna in Graz gebaut

I-Pace und E-Pace

100.000 Jaguar von Magna in Graz gebaut

Die Magna Steyr in Graz-Thondorf hat die Fertigungszahl von 100.000 Jaguar-Fahrzeugen der Typen E-Pace und I-Pace (Bild oben bei der Weltpremiere in Graz) überschritten, wie seitens des britischen Herstellers am Dienstag mitgeteilt wurde. Gestartet wurde mit der Auftragsfertigung im September 2017 mit dem Kompakt-SUV E-Pace, gefolgt vom Elektro-Crossover I-Pace im April 2018. Das in "Corris Grey" lackierte Jubiläumsfahrzeug geht an einen US-Kunden.

>>>Nachlesen:  Jaguar I-Pace ist "Car of the Year 2019"

Eigene Karosserie-Halle für I-Pace

Begonnen wurde in Graz mit dem "ramp up" des ersten Kompakt-SUV von Jaguar. Für die Fertigung des I-Pace wurde dann westlich des Hauptgeländes von Magna Steyr eine neue Karosseriebau-Halle errichtet, um die Leichtbau-Aluminium-Konstruktion des I-Pace getrennt vom klassischen Stahl-Rohbau zu fertigen. Durch die Leichtbauweise wird laut Jaguar gegenüber Mitbewerber-Modellen viel Gewicht eingespart.

>>>Nachlesen:  Jaguar E-Pace mit 150 PS und Allrad im Test

Jaguar-Endmontage am selben Band

Die Endmontage beider Modelle erfolgt dann wieder auf einem Band. Geliefert werden die Modelle von Graz aus in alle Welt, ausgenommen China, wo der E-Pace für den dortigen Markt auch in einem Joint Venture mit Chery Automobile gebaut wird. Zuletzt haben die Briten jedoch angekündigt, ihre E-Autos künftig (auch) in Großbritannien fertigen zu wollen. Wie sich dieses Vorhaben auf die Produktion in Graz auswirkt, ist noch unklar.

>>>Nachlesen:  Jaguar will E-Autos im Heimatland bauen

>>>Nachlesen:  Magna produzierte mehr Autos in Graz

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum