Papandreou kommenden Dienstag bei Merkel in Berlin

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft am kommenden Dienstag in Berlin den griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou in Berlin. Das kündigte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch an. Bei der Unterredung wird es um die dramatische Finanzlage Athens und die Reformpläne der griechischen Regierung mit drastischen Einschnitten gehen. Seibert sagte: "Die großen Themen liegen auf der Hand."

Nach den Worten des Regierungssprechers wartet Deutschland das Ergebnis der "Troika" von Experten der EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) ab. Dieses sei für weitere Beschlüsse entscheidend. "Wir hoffen darauf, dass es ein positives Ergebnis sein wird."

Seibert sagte, Papandreou sei vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) zum Tag der deutschen Industrie am Dienstag in die Hauptstadt eingeladen worden. Er werde dann am Abend mit der Kanzlerin zusammenkommen. Dies sei nicht kurzfristig vereinbart worden.