Rund 3 Prozent Inflation in China 2013 erwartet

Der Verbraucherpreis-Index in China wird nach staatlichen Vorhersagen in diesem Jahr um rund drei Prozent zulegen. Im ersten Quartal dürfte die Teuerung 2,8 Prozent betragen, wie die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC) prognostizierte.

In der vergangenen Woche hatte die chinesische Zentralbank erklärt, mit einer Inflation von bis zu drei Prozent für 2013 zu rechnen. 2012 hatte der Preisauftrieb bei 2,6 Prozent gelegen. Im Februar war der Verbraucherpreis-Index nach Angaben des Nationalen Statistikbüros um 3,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.