So stärken Stiftungen unsere Wirtschaft

Wirtschaft & Forschung

So stärken Stiftungen unsere Wirtschaft

Rund 3.100 Privatstiftungen gibt es in Österreich: In ihnen sind viele der größten österreichischen Unternehmen beheimatet. Die Privatstiftungen und ihre Unternehmen sind ein gewaltiger Wirtschaftsmotor: Insgesamt beschäftigen die Privatstiftungen rund 400.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und weisen ein Stiftungsvermögen von circa 70 bis 100 Milliarden Euro aus.

Bis zu 100 Euro in Privatstiftungen

Dank des 1993 in der heutigen Form eingeführten Instruments der Privatstiftung bleibt das Stiftungsvermögen in Österreich angesiedelt und kann so den Wirtschaftsstandort voranbringen. Unter den Hunderttausenden Mitarbeitern der Stiftungen sind jedes Jahr auch viele Tausend Lehrlinge und andere junge Menschen, die gerade in das Berufsleben einsteigen. Und gerade hier im Bildungsbereich gibt es noch viel zu tun.

Bildung muss für das Leben vorbereiten

Der YEP-Jugendbericht zeigt, dass die jungen Menschen sich durch die Schule oft nicht gut genug auf das Leben vorbereitet fühlen – auf den Beruf und wichtige Themen wie Kreditfinanzierungen, Wohnungskauf, Vertragsabschlüsse usw. Nun werden die Stiftungen aktiv: Die B&C Privatstiftung, zu deren Industrie-Beteiligungen AMAG, Semperit und Lenzing gehören, hat als Stiftungszweck die Förderungen des österreichischen Unternehmertums. Sie vergibt jedes Jahr mit dem Houskapreis den größten privaten Forschungspreis, dotiert mit 500.000 Euro. Und sie hat jetzt gemeinsam mit der Berndorf Privatstiftung die MEGA Bildungsstiftung gegründet, dotiert mit derzeit über 5 Millionen Euro.

Mit MEGA startet die größte Bildungsstiftung

Lechner Andreas - BC-Channel - ADV © Christina Häusler

MEGA fördert innovative Bildungsprojekte im Bereich Chancen-Fairness in einer vor Kurzem mit 1,4 Millionen Euro. Eine weitere Projektförderung zu Wirtschaftskompetenzen ist in Planung. MEGA-Generalsekretär Andreas Lechner: "Wir wollen bestehenden Initiativen beim Wachsen helfen."

MEGA-Gründung ausgezeichnet
Stifter des Jahres 2019: Mariella Schurz, Norbert Zimmermann
Stifter des Jahres - BC-Channel - K. Turnauer, FK Prüller, M. Schurz, N.Zimmermann © Sima Prodinger SI.MA.pix Preis für neue Bildungsinitiative – Katharina Turnauer (VgS), Franz Karl Prüller (VgS), Mariella Schurz (B&C), Norbert Zimmermann (Berndorf; v.l.n.r.)

Mariella Schurz, Generalsekretärin der B&C Privatstiftung, und Norbert Zimmermann, Vorstandsmitglied der Berndorf Privatstiftung, haben für die Gründung der MEGA Bildungsstiftung die heuer erstmals vergebene Auszeichnung "Stifter des Jahres" entgegengenommen.
Der Preis wurde vom Verband für gemeinnützige Stiftungen (VgS) anlässlich des Tages der Stiftungen am 1. Oktober verliehen. Mariella Schurz: "Mit der MEGA Bildungsstiftung unterstützen wir unser Bildungssystem und seine Akteure dabei, innovative Formen von Wissensvermittlung und nachhaltige Talente-Förderung österreichweit umzusetzen." Norbert Zimmermann: "Die MEGA Bildungsstiftung sieht sich als Drehscheibe und offene Koordinationsplattform für alle, die bereit sind, Pädagoginnen und Pädagogen sowie österreichische Schulen zu unterstützen."

Diesen Artikel teilen:
entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum