US-Börsen (Schluss) 2 - Dow mit Rekordschlussstand

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Montag überwiegend etwas höher geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg moderate 26,46 Punkte oder 0,16 Prozent auf einen Rekord-Schlussstand von 16.743,63 Einheiten.

Der S&P-500 Index legte minimale 1,40 Punkte oder 0,07 Prozent auf 1.924,97 Zähler zu - auch das reichte für einen neuen Rekord-Schlussstand. Der Nasdaq Composite Index wiederum verlor leicht und schloss um 5,42 Einheiten oder 0,13 Prozent tiefer bei 4.237,20 Zählern.

Die US-Industrie hat im Mai doch an Schwung gewonnen. Der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe stieg im Vergleich zum Vormonat auf 55,4 Punkte. Im April lag das Barometer bei 54,9 Prozent. Für Verwirrung sorgte allerdings, dass das Forschungsinstitut ISM den im Frühhandel veröffentlichten Wert binnen weniger Stunden zwei Mal korrigierte.

Ursprünglich hatte das Institut kurz nach Handelsbeginn an der Wall Street einen Rückgang auf 53,2 Punkte gemeldet, woraufhin die US-Börsen ins Minus drehten. Zwei Stunden nach Handelsbeginn korrigierte das Institut den Wert auf 56 Punkte hoch. Eine weitere Stunde später wurde der Wert abermals revidiert.

Apple hat am Montag ein neues Betriebssystem für seine Mac-Computer vorgestellt. Es trägt den Namen "Yosemite". Unter anderem wurde das Design stärker an das Aussehen der Software auf den iPhones und iPad-Tablets angepasst. Die Anleger reagierten jedoch skeptisch, die Titel verloren 0,69 Prozent.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo