US-Börsen zur Eröffnung etwas schwächer

Die US-Aktienbörsen haben am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn mit etwas schwächeren Kursen tendiert. Bis 15.50 Uhr fiel der Dow Jones Industrial Index 52,37 Einheiten oder 0,40 Prozent auf 12.886,30 Zähler. Der S&P-500 Index verlor 4,58 Punkte oder 0,34 Prozent auf 1.353,08 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verschlechterte sich leicht um 7,10 Punkte (minus 0,24 Prozent) auf 2.926,07 Einheiten.

Für etwas Unterstützung sorgten im Frühhandel noch die etwas besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten. Auch einige Unternehmensnachrichten rückten die entsprechenden Anteilsscheine in den Fokus. Aktien von Hewlett-Packard büßten im Frühhandel 5,36 Prozent auf 27,39 Dollar ein. Bei Limited Brands sorgte ein enttäuschender Gewinnausblick bis dato für ein Minus von 1,36 Prozent auf 44,86 Dollar.Dagegen sprangen die Aktien von Sears Holdings nach Quartalszahlen und dank des geplanten Verkaufs von Filialen deutlich um 13,67 Prozent auf 59,20 Dollar nach oben.

Lesen Sie auch