US-Börsen zur Eröffnung fester erwartet - Starker Arbeitsmarktbericht treibt an

Ein starker US-Arbeitsmarktbericht dürfte der Wall Street am Freitag einen freundlichen Auftakt bescheren. Der Future auf den Dow Jones Industrial stieg eine halbe Stunde vor dem Handelsstart um 0,84 Prozent, während der Future auf den Nasdaq 100 0,92 Prozent gewann.

In den USA ist die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft ist im Jänner um 234.000 und damit deutlich stärker gestiegen als erwartet. Zudem wurden das Plus in den beiden Vormonaten deutlich nach oben korrigiert. Ein Händler sprach von den erhofft guten Signalen vom Arbeitsmarkt, der lange Zeit das "Sorgenkind" der Anleger gewesen sei. Im Jänner fiel die Arbeitslosenquote überraschend von 8,5 Prozent im Vormonat auf 8,3 Prozent.

Unternehmensnachrichten waren vor dem Wochenende dünn gesät. Der Düngemittelhersteller Mosaic will seine Produktion zurückfahren, was eigenen Angaben zufolge aber nicht zu Stellenstreichungen und Schließungen von Förderstätten führen soll. Vorbörslich gaben die Aktien moderat nach.

Mehr dazu