US-Börsen zur Eröffnung im Plus erwartet

Nach seinem Rekordhoch vom Vortag zeichnen sich beim US-Leitindex Dow Jones Industrial zur Börseneröffnung am Mittwoch weitere Gewinne ab. Der Future auf den Dow Jones Industrial rückte rund 35 Minuten vor dem Handelsstart um 0,14 Prozent vor.

Mehrheitlich gute Unternehmenszahlen dürften sich am Mittwoch abermals als Treiber erweisen, hieß es aus dem Handel. Anleger müssen eine große Menge an Quartalsberichten verarbeiten. Dabei stehen die Schwergewichte Apple, Boeing, Caterpillar und Ford im Fokus. Eine halbe Stunde nach Börsenstart kommen zudem erneut Daten vom Immobilienmarkt, wo die Neubauverkäufe für den Juni auf der Agenda stehen.

Die Apple-Aktie sprang nach Zahlen im vorbörslichen Geschäft deutlich nach oben. Der iPhone- und iPad-Produzent hatte bereits am Vorabend nach Börsenschluss seinen Quartalsbericht vorgelegt. Darin zeigt sich, dass das Wachstum der Kalifornier zwar zum Erliegen kommt. Gleichwohl lagen Umsatz und Gewinn je Aktie über den durchschnittlichen Analystenschätzungen.

Der Flugzeugbauer Boeing präsentiert sich trotz der Pannenserie seiner "Dreamliner"-Jets ausgesprochen optimistisch. Für das laufende Jahr rechnet die Führungsspitze des Konzerns jetzt mit mehr Umsatz und Gewinn als bisher. Indes ist der weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar nach einem unerwartet heftigen Gewinn- und Umsatzeinbruch im zweiten Quartal nun noch pessimistischer für das Gesamtjahr.

Lesen Sie auch