US-Börsen zur Eröffnung mit leichten Zugewinnen

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit etwas höheren Kursen tendiert. Bis 15.45 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index leicht um 0,10 Prozent auf 12.733,57 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 0,24 Prozent auf 1.318,54 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 0,27 Prozent auf 2.794,22 Einheiten.

Wie schon in Europa standen auch im Frühhandel an der Wall Street die Verhandlungen über den griechischen Schuldenschnitt im Mittelpunkt des Interesses, sagten Händler. Zudem gingen die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen erneut merklich zurück. Wichtige US-Konjunkturdaten stehen zu Wochenbeginn hingegen nicht auf der Agenda.

Research In Motion (RIM) verloren deutlich um 6,76 Prozent auf 15,85 Dollar. Der Blackberry-Hersteller bekommt mit dem bisher für das Tagesgeschäft zuständigen Thorsten Heins einen neuen Vorstandsvorsitzenden, wie das Unternehmen am Sonntag mitgeteilt hatte. Weiters verloren Halliburton nach Zahlenvorlage 2,65 Prozent.