Warimpex hat Prager Luxushotel verkauft

Der börsenotierte Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Warimpex hat das Prager Fünf-Sterne-Hotel Palace an einen tschechischen Investor verkauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das im Wiener Jugendstil erbaute und 1989 eröffnete Palace Hotel liegt im historischen Stadtzentrum von Prag. Es verfügt über 114 Zimmer und 10 Suiten, ein Restaurant, ein Café sowie einen Spa-Bereich. Das Haus wurde bisher von der Vienna International Hotelmanagement AG (VI) betrieben - der neue Eigentümer wird es nun selbst managen.

Lesen Sie auch