Stahl

Corus streicht in englischem Werk 1.700 Stellen

Artikel teilen

Europas zweitgrößter Stahlproduzent Corus streicht in seinem englischen Werk in Teesside mehr Jobs als angekündigt. Statt 375 Mitarbeitern werden 1.700 Beschäftigte abgebaut, teilte das Tochterunternehmen des indischen Stahlkonzerns Tata am 4. Dezember in London mit. Die Einschnitte seien nötig, weil ein langfristiger Vertrag nicht erfüllt werde. Knapp vier Fünftel der Produktionsmenge der Stahlhütte waren demnach an diesen Vertrag gebunden. Anfang des Jahres hatte Corus 2.500 Arbeitsplätze abgebaut. Bis Ende des Jahres sollten in allen fünf britischen Stahlhütten 2.000 Jobs wegfallen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo