Steigerung um 11,3 Prozent

Rekordabsatz für tschechische Autoproduzenten

Artikel teilen

Die VW-Tochter Skoda, das Joint Venture von Toyota, Peugeot und Citroen (TPCA) und das tschechische Hyundai-Werk haben 2009 ihren Absatz um 11,3 % auf 1,125 Mio. Fahrzeuge erhöht.

Hauptgrund ist, dass die Hyundai-Fabrik 2008 mit der Produktion begonnen hatte und 2009 den Autoabsatz von 12.000 (2008) auf 118.000 Autos fast verzehnfachte. Skoda verkaufte heuer 675.000 Fahrzeuge und blieb damit auf dem Vorjahresniveau. TPCA verzeichnete mit 332.000 verkauften Autos einen 2,5-prozentigen Absatzanstieg.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo