Vorarlbergs Industrie sieht noch keine Erholung

Die Vorarlberger Industriebetriebe sehen noch keine Erholung der wirtschaftlichen Situation. Auch eine Besserung innerhalb der kommenden sechs Monate ist nicht in Sicht. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage der Industriellenvereinigung Vorarlberg (IV) zum zweiten Quartal 2009 hervor.

"Von der Finanz- und Wirtschaftskrise sind nahezu alle Industriezweige betroffen - nur der Grad sowie der Zeitpunkt der Betroffenheit variieren", so IV-Präsident Hubert Bertsch und IV-Geschäftsführerin Michaela Wagner.

36 Prozent der 50 befragten Vorarlberger Industriebetriebe bewerteten die Geschäftslage derzeit als schlecht, 57 Prozent sahen sie als durchschnittlich an, nur sechs Prozent als gut. 82 Prozent glaubten zudem, dass die Geschäftslage auch in sechs Monaten auf dem gleichen Niveau sein wird.