Wiener Börse am Nachmittag weiter fest

Im Einklang mit dem positivem europäischen Marktsentiment hat sich die Wiener Börse heute, Mittwoch, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.093,31 Punkten errechnet, das ist ein Plus 1,51 Prozent.

Unter den europäischen Sektoren kletterten Bankwerte um mehr als dreieinhalb Prozent nach oben und waren damit die stärkste Branche im Euro-Stoxx. Auch die heimischen Bankwerte zeigten sich am frühen Nachmittag klar im Plus. Raiffeisen legten 3,28 Prozent auf 24,75 Euro zu und Erste Group zogen um 2,54 Prozent auf 17,33 Euro an. Im Vorfeld zu der Zahlenpräsentation am 30. April haben die Analysten der Berenberg Bank ihre Kaufempfehlung bestätigt.

Gesucht waren unter den ATX-Schwergewichten zudem OMV mit plus 2,36 Prozent auf 25,11 Euro. Im Anschluss an das am Dienstag veröffentlichte Trading Statement des Öl- und Gaskonzerns haben die Analysten der Societe Generale ihre Kaufempfehlung für die OMV-Titel mit "Buy" bestätigt.