Wiener Börse baut Gewinne am Nachmittag weiter aus

Die Wiener Börse hat am Freitagnachmittag ihr Plus stark ausgebaut. Der ATX stieg bis 14.15 Uhr um 1,7% auf 1.920,45 Punkte. Für bessere Stimmung sorgten Medienberichte, denen zufolge große Notenbanken bereit stehen, im Fall von Marktturbulenzen nach der Griechenland-Wahl am Sonntag stützend an den Märkten einzugreifen.

Gut gesucht waren die beiden Ölwerte Schoeller-Bleckmann (plus 1,71 Prozent auf 32,36 Euro) und OMV (plus 4,13 Prozent auf 23,05 Euro). Fest notierten auch Immofinanz (plus 3,32 Prozent auf 2,37 Euro).

Telekom Austria legten 2,17 Prozent auf 8,21 Euro zu, nachdem die mexikanische America Movil des Milliardärs Carlos Slim ihren Anteil bei der Telekom aufgestockt hat. Der Konzern hat 5 Prozent der Telekom Austria-Aktien von Ronny Pecik gekauft und den Kauf von weiteren 16 Prozent vereinbart. Die Analysten von JP Morgan und Berenberg Bank erwarten eine strategische Partnerschaft, aber vorerst keine Vollprivatisierung und Komplettübernahme der Telekom Austria.