Wiener Börse wenig verändert im Plus

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.341,69 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,02 Prozent.

Im Verlauf bewegte sich der ATX nur wenig. Auch das europäische Börsenumfeld tendierte weiterhin mit freundlicher Tendenz. Die EZB-Zinsentscheidung die Leitzinsen wie erwartet unverändert zu belassen lieferte somit keine Impulse.

Zum heimischen Markt liegen auf Unternehmensebene fast keine Nachrichten vor. Zumtobel schossen nach zwei neuen Analystenmeinungen um 6,15 Prozent auf 9,02 Euro hoch. Die RCB-Analysten haben nach den gestrigen Quartalszahlen des Leuchtenherstellers ihre "Hold"-Empfehlung sowie das Kursziel von 9,5 Euro bestätigt. Positiver lautet hingegen die Einschätzung von JPMorgan. Die Experten nahmen ihr Anlagevotum von "Neutral" auf "Overweight" hoch und bestätigten ihr Kursziel von 12,0 Euro.

UNIQA-Papiere zogen um 5,85 Prozent auf 9,9 Euro hoch. Gesucht präsentierte sich auch Wienerberger (plus 3,25 Prozent).