Wirecard scheidet zum 24. August aus DAX aus

Nach Milliarden-Betrug

Wirecard scheidet zum 24. August aus DAX aus

Der Ausschluss von Wirecard ergibt auch Änderungen in den anderen Indizes.

Aschheim/Frankfurt am Main. Der Finanzdienstleister Wirecard scheidet nach dem milliardenschweren mutmaßlichen Bilanzbetrug zum 24. August aus dem DAX aus. Als Nachfolger steigt der im M-Dax gelistete Essenslieferdienst Delivery Hero in den Dax auf, wie die Deutsche Börse am Mittwochabend mitteilte.

Der Ausschluss von Wirecard ergibt auch Änderungen in den anderen Indizes: Im Tec-Dax rückt LPKF Laser & Electronics auf, der Anlagenbauer Aixtron steigt in den M-Dax auf und der Baumarkt Hornbach in den S-Dax.