Schweiger_Johann

Ungewissheit vorbei

Zielpunkt geht an Luxemburger BluO

Zielpunkt kommt nach jahrelanger Ungewissheit und mehreren Strategiewechseln unter das Dach von Finanzinvestoren. Die Luxemburger Beteiligungsgesellschaft BluO hat Mittwochnachmittag die vollständige Übernahme der Supermarkt-Kette bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) angemeldet.

BWB-Sprecher Stefan Keznickl bestätigte dies auf Anfrage. Bisheriger Eigentümer war die deutsche Handelsgruppe Tengelmann der Familie Haub.

Hinter BlueO stecken die früheren Chefs der Beteiligungsgesellschaft Arques Peter Löw und Martin Vorderwülbecke. Arques ist in Österreich nicht unbekannt - das Engagement der Sanierer war bisher aber wenig erfolgreich. Man versuchte sich vergeblich in der Rettung von Schöps, im Vorjahr wurde der Tankstellenausstatter Rohe mit Verlusten abgestoßen. BluO besitzt in Österreich bereits die Adler-Märkte und Woolworth.