Jam Press

buzz24

Frau heiratet Stoffpuppe und bekam Kind

Artikel teilen

Meirivone Rocha Moraes hat in der lebensgroßen Puppe, die sie ihren Ehemann nennt, ihren Seelenverwandten gefunden. Jetzt haben die beiden sogar ein Kind.

Es ist eine Geschichte, die verrückter nicht sein könnte. Eine 37-jährige Brasilianerin fand in einer Stoffpuppe ihren Mann fürs Leben. Nun bekam die Frau zudem auch noch ein Baby.

© Jam Press
Jam Press

Die 37-jährige Brasilianerin erzählte, dass ihre Mutter ihr die Stoffpuppe mit dem Namen "Marcelo" gebastelt hatte, nachdem sie sich darüber beklagt hatte, Single zu sein und niemanden zum Tanzen zu haben. Sie ahnte nicht, dass es Liebe auf den ersten Blick sein würde, und nach ein paar Monaten mit Meirivone wurde sie "schwanger".

© Jam Press
Jam Press

Die beiden beschlossen, noch vor der Ankunft des Neugeborenen zu heiraten. Die Geburt sei laut der Mutter schmerzlos verlaufen und habe nur „35 Minuten“ gedauert. "Es war ein wunderbarer Tag für mich, sehr wichtig, sehr emotional", sagte sie gegenüber NTK. "Er ist ein Mann, den ich immer in meinem Leben haben wollte. Das Eheleben mit ihm ist wunderbar."

Meirivone fuhr fort: "Er streitet nicht mit mir, er versteht mich einfach. Marcelo ist ein großartiger und treuer Ehemann. Er ist so ein Mann und alle Frauen beneiden ihn. "Als meine Mutter Marcelo machte und mir das erste Mal vorstellte, verliebte ich mich in ihn. Es war Liebe auf den ersten Blick.

© Jam Press
Jam Press

Am 21. Mai erblickte Puppenkind Marcelinho nach einer schmerzfreien Geburt das Licht der Welt. "Es regt mich wirklich auf, wenn die Leute sagen, das sei eine Fälschung. Das macht mich so wütend.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo