Pausenrezepte

Große Pause!

So schmeckt der Schulstart

Artikel teilen

Gesund und lecker.

Fort mit faden Jausenbroten – mit diesen bunt gefüllten Jausenboxen wird sich Ihr Kind ganz besonders auf die große Pause freuen. Die gesunden Snacks sehen nämlich nicht nur ansprechend aus, sondern liefern Dank Gemüse, Körnern und Co. Energie für den Schultag.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Apfel-Zimt-Muffins

© StockFood/Getty
Pausenrezepte

Dauer: 50 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 12 Stück

Zutaten

250 g Mehl

1 TL Backpulver

60 g Haferflocken

120 g brauner Zucker

1 Prise Salz

½ TL Zimtpulver

2 kleine Äpfel, 1 Banane

75 ml Pflanzenöl, 1 Ei

175 ml Milch

2 EL Zimtzucker

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Ein Muffinbackblech mit Papierförmchen oder Backpapier auslegen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Back­pulver, Haferflocken, Zucker, Salz und Zimt vermischen.

2. Die Äpfel waschen, halbieren und das Kernhaus herausschneiden. Eine Hälfte in 12 schmale Spalten schneiden, den Rest nach Belieben schälen und raspeln. Die Banane schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Die geraspelten Äpfel mit der Banane, dem Öl, dem Ei und der Milch verrühren.

3. Zur Mehlmischung geben und nur so lange verrühren, bis alles glatt vermengt ist. In die Förmchen füllen und jeweils eine Apfelspalte darauf legen. Mit Zimtzucker bestreuen und im Ofen 20–25 Minuten backen. Vom Blech nehmen und auskühlen lassen.

 

Feigen-Flapjacks

© StockFood/Getty
Pausenrezepte

Dauer: 60 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 20 Stück

Zutaten

200 g Butter

150 g brauner Zucker

120 g Rübensirup

1 unbehandelte Orange, Abrieb

1 Prise Salz

150 g getrocknete Feigen

300 g Haferflocken

60 g gehackte Haselnusskerne

100 g Sesamsamen

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Boden einer Backform (ca. 20x30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Butter mit dem Zucker, Sirup, Orangenabrieb und Salz in einem Topf unter Rühren aufkochen lassen. Die Feigen fein hacken. Die Buttermischung von der Hitze nehmen, die Haferflocken, die Feigen, Haselnüsse und Sesam zugeben und alles gut vermengen.

2. In die Form füllen und glatt verstreichen. Im Ofen 35–40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.

3. Luftdicht verpackt und im Kühlschrank gelagert halten sich die Flapjacks am besten.

 

Würzige Hühnerflügerl

© StockFood/Getty
Pausenrezepte

Dauer: 55 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

2 Knoblauchzehen

1 unbehandelte Zitrone

2 EL brauner Zucker

250 g passierte Tomaten

1 TL Senfpulver

1 TL Currypulver

2 EL Sojasauce

1 ½ kg Hühnerflügerl, am Gelenk geteilt

Zubereitung

1. Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale zum Knoblauch reiben. Die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte ebenfalls zum Knoblauch pressen.

2. Alles mit dem Zucker, den Tomaten, Senfpulver, Curry und Sojasauce verrühren. Die Hühnerflügerl abbrausen, trocken tupfen und mit der Marinade vermengen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3. Die Hühnerteile in einer weiten Backform verteilen, die Marinade darüber geben und im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Zwischendurch 1–2 Mal wenden. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Gemüsesticks in die Box geben.

OE24 Logo