Entgeltlicher Content
Grillen für Vegetarier & Veganer

Fleischloses Grillerlebnis

Grillen für Vegetarier & Veganer

Immer mehr Menschen verfolgen eine vegetarische oder vegane Lebensweise. Während Vegetarier Fleisch vermeiden, verzichten Veganer komplett auf tierische Produkte. Wir zeigen im folgenden Artikel, welche fleischlosen Lebensmittel auch auf dem Grill wirklich lecker schmecken.

Es muss nicht immer Steak und Wurst sein. Mal abgesehen davon, dass dauerhafter, übermäßiger Fleischkonsum alles andere als gesund ist, sind auch andere Lebensmittel perfekt für den Grill geeignet.

Hier unsere Grillspezialitäten ohne Fleisch:

Erdäpfel

Erdäpfel werden oftmals fälschlicherweise als Dickmacher betitelt. Dabei sind die Knollen wahre Vitaminbomben mit reichlich Vitamin C, B1, B2 und B6. Nicht ohne Grund werden Erdäpfel fast weltweit als Grundnahrungsmittel gesehen. Auch für das fleischlose Grillen sind Erdäpfel perfekt geeignet.

Wir empfehlen, die Erdäpfel vorher zu waschen und dann mit einer Gabel Löcher in die Schale zu stechen. Auf diese Weise werden sie schneller gar. Anschließend können Sie die Erdäpfel nach Wunsch mit Gewürzen und hochwertigem Pflanzenöl verfeinern, um sie abschließend einzeln in mit Backpapier ausgekleidete Alufolie zu wickeln und auf dem Grillrost zu platzieren. 

Die Garzeit ist von der jeweiligen Größe der Erdäpfel abhängig, beträgt aber für gewöhnlich 15 bis 20 Minuten. Am besten Sie schneiden vor dem Herunternehmen einen Erdapfel auf und überprüfen, ob dieser gar ist. 

Tipp: Auf diese Weise lassen sich auch Süßkartoffeln zubereiten!

© Getty Images
Gebackene Erdäpfel
× Gebackene Erdäpfel

Baguette

Wir kennen sie alle und lieben sie alle: Kräuterbaguettes und Knoblauchbaguettes sind quasi Standard beim Grillen. Meistens werden sie separat im Ofen aufgebacken. Dabei kann man Baguettes auch auf dem Grill zubereiten.

Um Kräuterbaguettes oder Knoblauchbaguettes auf dem Grill zuzubereiten, diese einfach fest in mit Backpapier ausgekleidete Alufolie wickeln und 5-10 Minuten auf indirekter Hitze grillen.

© webandi
Grillen für Vegetarier & Veganer
× Grillen für Vegetarier & Veganer

Gemüse

Es gibt eine große Auswahl an Gemüse, das ideal für die nächste Grilleinheit ist. Man darf dabei auch gerne experimentierfreudig werden. Für die Verwendung auf dem Grill wird raffiniertes Rapsöl empfohlen.

Wir zeigen Ihnen die beliebtesten Gemüsesorten auf dem Grill:

  • Melanzani: In 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Öl einschmieren, salzen und ca. 4 bis Minuten pro Seite grillen.
  • Maiskolben: Blätter abziehen, ca. 30 Minuten in Wasser einlegen und ca. 30 Minuten unter ständigem Wenden grillen.
  • Paprika: Halbieren, mit Öl einschmieren und 3 bis 4 Minuten auf der Schnittseite grillen, sowie 6 bis 10 Minuten auf der Hautseite.
  • Pilze: Einfach mit Öl und Gewürzen einstreichen und auf den Grill geben. Bei größeren Pilzen, diese vorher halbieren / zerkleinern.
  • Zucchini: In 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Öl einschmieren, salzen und ca. 5 bis 8 Minuten pro Seite grillen.
     

Tipp: Gemüse kann auch auf einem Spieß oder in Grillgeschirr gegrillt werden!

© Hari Nandakumar
Grillen für Vegetarier & Veganer
× Grillen für Vegetarier & Veganer

Tofu-Produkte

Tofu wird aus weißen Sojabohnen hergestellt und ist in Teilen des asiatischen Raumes schon seit Jahrhunderten ein traditionelles Nahrungsmittel. Aufgrund des milden Eigengeschmacks lässt sich Tofu nach Belieben würzen. Tofu gibt es in sehr vielen Varianten: Tofu-Würstchen, Tofu-Burger oder "klassisch" geräucherter Tofu sind nur einige wenige Beispiele.

Tipp: Am besten verwenden Sie eine intensive Marinade!

© Ella Olsson
Grillen für Vegetarier & Veganer
× Grillen für Vegetarier & Veganer

 

Viel Spaß beim Grillen!