Kurkuma: das Powerfood mit Heilkräften

Zutat der Woche

Kurkuma: das Powerfood mit Heilkräften

Trendfood aus gutem Grund!

Kurkuma, oder auch Gelber Ingwer, indischer Safran oder Gelbwurz genannt, stammt ursprünglich aus Indien bzw. Südostasien, wo die Pflanze bereits seit 5.000 Jahren als heilige Pflanze verehrt wird. Genauso lange wird sie auch im Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet. Die Kurkuma-Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse und wird bis zu einem Meter hoch. Interessant ist vor allem ihr Wurzelstock, der als Gewürz und Heilmittel verwendet wird. Die unterirdisch wachsenden Stängel sind länglich, haben eine braune Schale sowie gelblich-orangefarbenes Fleisch. Trotz seiner engen Verwandtschaft mit Ingwer besitzt Kurkuma nicht dessen Schärfe, sondern ist geschmacklich eher mild-würzig und ganz leicht bitter. Die Wurzel enthält überdies verschiedene ätherische Öle und das Polyphenol Curcumin, welche maßgeblich dazu beitragen, dass Kurkuma so gesund ist.

Gesundheit. Kurkuma gilt als Superfood der Stunde, welches nicht nur wertvolle Nährstoffe enthält, sondern auch reich ist an antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Der Gelbwurz werden nicht nur günstige Effekte bei Magen- und Verdauungsproblemen nachgesagt, sie wird auch zur Prävention und zur Behandlung von Erkrankungen (Krebs, Alzheimer, Herzerkrankungen) eingesetzt. Der enthaltene Wirkstoff Curcumin hat zudem eine stark antioxidative Wirkung und kann freie Radikale neutralisieren. Seine antientzündliche Wirkung ist vergleichbar mit Kortison. Außerdem stärkt das Curcumin unsere Gefäße und reguliert Blutdruck und Blutgerinnung. Es ist daher kein Zufall, dass die gelbe Knolle als das gesündeste Gewürz der Welt gilt. Besonders in der Erkältungszeit eignet sich Kurkuma als idealer Helfer zum Schutz vor Atemwegserkrankungen, denn das enthaltene Curcumin lagert sich als schützende Schicht in Mund und Hals ab. Kurkuma ist übrigens erst so richtig gesund, wenn das Gewürz in Kombination mit (schwarzem) Pfeffer verwendet wird. Als absolute Geheimwaffe bei Erkältungen gilt auch ein heißer Ingwer-Kurkuma-Tee oder eine „Goldene Milch“ (heiße Milch mit Kurkuma, Ingwer, Zimt und Honig).