Pasta

Was kochen wir heute

Herbstliche Pasta-Rezepte

Artikel teilen

Herbstliche Nudelgerichte

Ob Penne, Spaghetti oder Tagliatelle – wir können von Pasta gar nicht genug bekommen. Kombiniert mit herbstlichen Zutaten werden diese Nudeln zu absoluten Wohlfühl-Gerichten.

© Stockfood
Pasta

Pasta mit Orangen-Basilikumsauce

Zutaten

400 g Spaghetti
Salz
1 unbehandelte Orange
2 Orangen
1 Handvoll Basilikum
2 EL Butter
weißer Pfeffer
 
Zubereitung
1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Inzwischen die Orange heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale in Zesten abziehen, dann auspressen. Die beiden anderen Orangen mit dem Messer schälen, sodass keine weiße Haut mehr anhängt, und die Filets auslösen.
2. Nach Belieben klein schneiden. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Orangenzesten anbraten. Die Orangenfilets unterschwenken. Mit dem Orangensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit dem Basilikum unter die Sauce mischen. In Schalen portionieren und servieren.

© Stockfood
Pasta

Fusilli mit Blauschimmelkäse und Bacon

Zutaten
400 g Fusilli, Salz
150 g Bacon in Scheiben
1 TL Olivenöl
2 rote Zwiebeln
1/2 Handvoll Schnittlauch
Pfeffer aus der Mühle
200 g Blauschimmelkäse
 
Zubereitung
1. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Den Speck in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne in heißem Öl kross anbraten. Die Zwiebeln häuten, achteln und glasig mitschwitzen.
2. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und unter die Speck-Zwiebel-Pfanne schwenken. Diese mit Salz und Pfeffer abschmecken sowie den Schnittlauch unterheben. Die Pasta auf Teller verteilen und mit dem in Stücke geschnittenen Käse anrichten. Dazu nach Belieben frisches Weißbrot reichen.

© Stockfood
Pasta

Spaghetti mit Kürbiskernpesto

Zutaten
1 Handvoll Petersilie
80 g Kürbiskerne
40 g Walnusskerne
2 Knoblauchzehen
4 EL Zitronensaft
5–6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400–500 g Spaghetti
 
Zubereitung
1. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Mit den Kürbiskernen, Walnüssen, dem geschälten Knoblauch, 1 EL Zitronensaft und dem Öl im Blitzhacker zu einem körnigen Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen, kurz abtropfen lassen und mit Pesto mischen. Sofort servieren.
OE24 Logo