Best of Barbecue

magazin

Best of Barbecue

Artikel teilen

Grillsaison! - Die besten Rezepte

Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse – beim Grillen geht‘s nicht nur ums Essen, sondern auch den Spaß an der Zubereitung. Und mit Steak, Wachteln, gefüllten Pilzen oder Rotbarsch im Bananenblatt ist für jeden Grilltyp etwas Köstliches vom heißen Rost dabei. - Hier finden Sie eine Auswahl der Rezepte aus dem neuen COOKING-Magazin.

Steak mit Grillparadeiser und Pommes frites

© Stockfood
Best of Barbecue
Best of Barbecue

Dauer: 60 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten:
1 kg festkochende Erdäpfel
3 EL Rapsöl
4 Rumpsteaks, à ca. 220 g
Salz, Steakpfeffer, aus der Mühle
4 Strauchparadeiser
2 Zweige Rosmarin
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung
1.
Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die Erdäpfel schälen und in fingerdicke Stifte schneiden, im Rapsöl wenden und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Im Ofen 35–40 Minuten garen und dabei ein- bis zweimal wenden.
2. In der Zwischenzeit die Rumpsteaks abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Steakpfeffer würzen. Die Paradeiser waschen und halbieren, den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Zweigen streifen.
3. Die Rumpsteaks auf dem Grill von beiden Seiten je ca. 3–4 Minuten braten. Nach dem Wenden mit Rosmarinblättern belegen und die Paradeiserhälften mit der Schnittfläche nach unten auf dem Grill verteilen und mit den Steaks zusammen braten. Restlichen Rosmarin auf den Paradeisern verteilen.
4. Die Pommes aus dem Ofen nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Steaks, die Pommes und die Paradeiser auf Tellern anrichten. Dazu, nach Belieben,
einen Feldsalat servieren.

 

Fenchel mit Pilzen und Couscous gefüllt

© Stockfood
Best of Barbecue
Best of Barbecue

Dauer: 45 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
4 Fenchelknollen
2 Zwiebeln
Salz
4 große, rote Pfefferoni
3–4 EL Olivenöl
Pfeffer
200 g Couscous, Instant
ca. 300 ml Gemüsefond
60 g kleine Champignons
80 g gehobelter Parmesan
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung  
1. Den Fenchel waschen, putze, längs halbieren und den harten Strunk nicht ganz entfernen. Die Zwiebeln schälen und längs halbieren. Beides in Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Abschrecken und trocken tupfen. Jeweils leicht aushöhlen und das ausgehöhlte Fleisch fein hacken.
2. Die Pfefferoni waschen, den Stiel abschneiden und die Kerne entfernen. Das Gemüse mit dem Öl beträufeln, salzen, pfeffern und auf dem Grill ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden garen.
3. Den Couscous in eine Schüssel geben, mit kochendem Fond übergießen und ca. 10 Minuten ausquellen lassen. Die Champignons putzen und blättrig schneiden. Mit dem gehackten Fenchel, den Zwiebeln, dem Parmesan und der Petersilie unter das Couscous mengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4. Das Gemüse vom Grill nehmen und mit dem Couscous gefüllt servieren.

 

Rotbarsch im Bananenblatt mit Salsa

© Stockfood
Best of Barbecue
Best of Barbecue

Dauer: 1 h 15 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
800 g Rotbarschfilet
100 ml Kokosmilch
2 TL karibische Würzmischung
1/2 TL Salz
1–2 TL Limettensaft
2 Grapefruits, 2 Bananen
1 Handvoll Schnittlauch
1 Schalotte
2 EL Agavendicksaft
1/2 TL Chiliflocken
8 Bananenblätter,
à ca. 20 x 15 cm

Zubereitung  
1. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und 8 Portionen schneiden. Die Kokosmilch mit der Würzmischung, Salz und Limettensaft verrühren. Den Fisch damit bestreichen und ca. 30 Minuten marinieren lassen. Etwas Küchengarn in Wasser einweichen.
2. Die Grapefruits rundherum schälen, sodass keine weiße Haut mehr sichtbar ist. Die Filets zwischen den Häuten herausschneiden und klein würfeln. Übriges Fruchtfleisch auspressen. Die Bananen schälen und klein würfeln. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Grapefruitsaft, die Grapefruitwürfel und Bananen vermengen. Den Schnittlauch, Schalotte, Agaven­dicksaft und Chiliflocken
dazugeben und unterheben.
3. Die Bananenblätter waschen, den Fisch samt Marinade darauf verteilen. Jeweils zu Päckchen falten mit dem abgetropften Küchengarn verschließen. Auf dem heißen Grill ca. 5 Minuten je Seite grillen. Zum Servieren öffnen und die Fruchtsalsa dazu reichen.

OE24 Logo