Dolce Vita

Magazin

Dessertkreationen aus Bella Italia

Artikel teilen

Dolce Vita - so wird in Italien genascht

Die Italiener wissen sich das Leben zu versüßen – nicht zuletzt mit einem Dessert!  Das neue COOKING Magazin zeigt süße Köstlichkeiten für Italophile, von Panna Cotta über Semifreddo bis hin zu außergewöhnlichen Tiramisu-Kreationen. Hier eine Auswahl der Rezepte:
 

Panna Cotta mit Holundersirup

© Getty Images
Dolce Vita
Dolce Vita

Dauer: 25 min + Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
6 Blatt weiße Gelatine
300 ml Obers
200 ml Milch
1 Stück Zitronenschale,
unbehandelt
2 TL Vanillezucker
5 EL Holunderblütensirup
150 g Himbeeren
1–2 EL Puderzucker

Zubereitung
1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Obers mit der Milch, Zitronenschale und dem Vanille­zucker zum Kochen bringen, ca. 3 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Die Gelatine gut ausdrücken und zusammen mit dem Sirup zur Obersmischung geben.
2. Die Gelatine unter Rühren auflösen. In 4 kleine Gläser füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen. Die Himbeeren verlesen und einige schöne zum Garnieren zur Seite legen. Übrige Beeren mit dem Puderzucker pürieren.
3. Die Panna Cotta je mit 1 EL Himbeerensauce und einigen Beeren verzieren und servieren.

 

Cannoli mit Puderzucker und frischen Himbeeren

© Getty Images
Dolce Vita
Dolce Vita

Dauer: 1 h 50 min
Schwierigkeit: schwer
Portionen: 10 Stück

Zutaten
Für die Cannoli-Schalen:
60 g Butter, 250 g Mehl
30 g Zucker, 1 EL Vanillezucker
2 Eier, 1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone, Abrieb
50 ml Marsala
Mehl, zum Arbeiten, 1 Eiweiß
1 1/2 kg Pflanzenöl, Frittieren
1 Zitrone, zum Aromatisieren
Für die Ricottacreme:
500 g Ricotta
100 g Zucker
2 EL Orangenblütenwasser
3 EL Zitronenabrieb
80 g Zartbitterschokolade
Außerdem:
250 g frische Himbeeren
Puderzucker, zum Bestauben

Zubereitung
1. Die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl, Zucker, Vanillezucker, Eier, Butter, Salz und Zitronenschale in eine große Schüssel geben. Alles gut vermischen und verkneten, dann den Marsala nach und nach angießen und unterkneten. Der Teig sollte am Schluss glatt und elastisch sein. Für 2 Stunden an einem kühlen Ort zugedeckt ruhen lassen.
2. Dann vom Teig kleine Stücke abschneiden, zu Kugeln formen und mit einem Nudelholz auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche flach und rund (12 cm Durchmesser) ausrollen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Jeweils 1 Teigfladen um jeweils 1 Schaumrollenform wickeln und den aufeinander lappenden Teig mit etwas Eischnee verkleben. Fest andrücken, damit die Rolle dann im heißen Fett nicht wieder aufgeht.
3. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und zum Kochen bringen. Die Zitrone im Ganzen hineingeben und 1 Minute darin frittieren. Die Zitrone herausheben und eventuell anderweitig verwenden, dann jeweils 1 Teigrolle im heißen Öl (ca. 170°C) goldbraun 3–4 Minuten backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Wenn der Cannolo gut abgekühlt ist, die Schaumrollenform vorsichtig herausziehen und erst dann wieder ­einen rohen Teigfladen um die abgekühlte Form rollen. Während die eine Teigrolle abkühlt, die zweite ins Fett legen und frittieren. Dies wiederholen, bis alle Teigrollen fertiggestellt sind. Die fertigen Teigrollen gut abkühlen lassen.
4. Für die Füllung den Ricotta mit dem Zucker mischen und anschließend durch ein feines Sieb streichen. Danach mit dem Orangenblütenwasser, dem Zitronenabrieb und der klein gehackten Schokolade mischen. 1 Stunde zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Die Ricottacreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Cannoli-Schalen spritzen. Die Himbeeren vorsichtig waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Cannoli mit den Himbeeren auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestaubt servieren.

 

Erdbeer-Topfen-Tiramisu

© Getty Images
Dolce Vita
Dolce Vita

Dauer: 30 min + Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4–6

Zutaten
1 kg Erdbeeren
250 g Magertopfen
150 g griechischer Joghurt
75 g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Mandellikör
150 ml Obers
ca. 200 g Löffelbiskuits, nach Belieben glutenfrei
250 ml Orangensaft
30 g gehackte Pistazienkerne

Zubereitung
1. Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Den Topfen mit dem Joghurt, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Den Likör unterrühren. Das Obers steif schlagen und unterziehen.
2. Eine eckige Auflaufform mit Löffelbiskuits auslegen und mit der Hälfte vom Orangensaft beträufeln. Die Hälfte der Erdbeeren darauf verteilen. Mit der halben Topfencreme bestreichen und mit Löffelbiskuits be­decken. Mit übrigem Orangensaft tränken, restliche Erdbeeren darauf geben und mit restlicher Topfencreme bestreichen.
3. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, durchziehen lassen.

OE24 Logo