Brownies

magazin

Himmlische Brownies

Artikel teilen

Ob eckig oder rund, blond oder braun – die besten Brownies sind immer etwas „sitzengeblieben“!

Der amerikanische Klassiker begeistert auch hierzulande alle Naschkatzen. Von der schokoladig-saftigen Mehlspeise – Früchte und Nüsse geben einen zusätzlichen Kick – lässt man nur ungern die Finger weg! Unser süßer Auftrag an Sie: Ran an die Rezepte und selbst überzeugen …

Brownie mit Mandeln

© Stockfood
Brownies

Dauer: 1 h 15 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 1 Blech, 30 x 30 cm

Zutaten
150 g Zartbitterkuvertüre
200 g Butter, 5 Eier
200 g brauner Zucker
150 g Erdnussbutter
150 g Sauerrahm
250 g Mehl
75 g gehackte Mandeln
4 EL Kakaopulver

Zubereitung  
1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Kuvertüre mit einem Messer grob hacken. Butter mit der Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen und anschließend wieder leicht abkühlen lassen.
2. Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel weiß-cremig rühren. Die Schokoladenbutter und die Erdnussbutter zugeben und unterrühren. Anschließend den Sauerrahm unterziehen. Das Mehl mit den Nüssen und dem Kakao vermischen und unter die Schokoladenmasse rühren.
3. Den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Im Ofen 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. Die Brownies in Stücke geschnitten servieren.

Schoko-Blondie mit Nüssen & gehackten Mandeln

© Stockfood
Brownies

Dauer: 1 h 15 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 8, je 290 ml

Zutaten
100 g weiße Kuvertüre
6 Eier
1 EL Orangensaft
250 g Butter
100 g Zucker
100 g brauner Zucker
1 TL Zimt
150 g Mehl
80 g gemahlene Haselnüsse
60 g gehackte Macadamianüsse
60 g gehackte Mandeln

Zubereitung
1. Den Ofen auf 160 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Förmchen mit Backpapier auskleiden.
2. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier trennen. Die Eiklar mit dem Salz steif schlagen.
3. Die Butter mit dem Zucker, braunen Zucker, Zimt und Orangensaft cremig rühren. Nach und nach die Eidotter zugeben und die abgekühlte Schokolade unterziehen.
4. Das Mehl, gemahlene und gehackte Nüsse untermengen und den Eischnee unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen 35 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen ­lassen.

Bonbon-Brownie mit Schokolade & Walnüssen

© Stockfood
Brownies

Dauer: 50 min 
Schwierigkeit: mittel 
Portionen: 30

Zutaten
200 g Zartbitterschokolade
375 g Zucker
150 g Butter, 3 Eier
250 g Mehl
125 g gehackte Walnüsse
Staubzucker

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen, lauwarm abkühlen lassen, den Zucker und die Butter zugeben und unter Rühren auflösen lassen.
2. Dann die Eier nach und nach unterrühren und zum Schluss das Mehl und die Nüsse unterheben. Alles zu einem glatten Teig vermengen und mit den Händen kleine Bällchen formen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl zugeben.
3. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen 15–20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Staubzucker servieren.

OE24 Logo