Waffeln

Allseits beliebt

Köstliche Waffel-Rezepte

Wer liebt sie nicht? Die fluffig-warmen Glücklichmacher aus dem Waffeleisen.

Ob belgisch, schwedisch oder französisch: Außen knusprig, innen schön saftig und
erstaunlich variantenreich – bei Waffeln schlägt das Herz jeder Naschkatze höher.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzah an leckeren Rezepten. Hier ein süßer Vorgeschmack!

Apfel-Nuss-Waffeln

© Stockfood
Waffeln
× Waffeln

Dauer: 25 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
120 g Butter, 200 g Mehl
120 g Zucker, Salz
1/2 TL Zitronenabrieb
1/2 Vanilleschote, Mark
3 Eier, 250 ml Buttermilch
60 g gemahlene Pekannüsse
1 1/2 TL Backpulver
1 säuerlicher Apfel, z. B. Granny Smith
1 EL Zitronensaft
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitung
1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Butter mit Zucker, Zitronenabrieb und Vanillemark cremig rühren und die Eidotter sowie die Milch nach und nach unterrühren.
2. Das Mehl mit den Nüssen und dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Den Eischnee oben aufsetzen und vorsichtig unterheben. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen, fein reiben und mit dem Zitronensaft mischen. Unter den Teig ziehen und jeweils 2–3 EL von dem Teig in ein vorgeheiztes, gebuttertes Waffeleisen geben.
3. Zusammenklappen und goldbraun backen. Waffel herausnehmen und mit übrigem Teig ebenso verfahren. Waffeln mit Puderzucker bestauben, nach Belieben mit Cappuccino servieren.

Zimtwaffeln

© Stockfood
Waffeln
× Waffeln

Dauer: 45 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 25–30

Zutaten
150 g Butter
125 g brauner Zucker, 1 Ei
1 EL Zimtpulver, gestrichen
1 Msp. Zitronenabrieb
60 g gemahlene, geschälte Mandeln
300 g Mehl, 1 TL Backpulver
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung  
1. Butter, Zucker und Ei ca. 10 Minuten schaumig schlagen. Zimt, Zitronenschale und gemahlene Mandeln dazugeben und alles miteinander verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick auswalken. Mit einem Gitter ein Waffelmuster eindrücken und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, in grobe Stücke brechen und erkalten lassen.

Nusswaffeln mit eingelegten Kirschen

© Stockfood
Waffeln
× Waffeln

Dauer: 30 min 
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 4

Zutaten
Für die Waffeln:
125 g weiche Butter, 3 Eier
125 g Zucker, ca. 120 g Mehl
1 TL Backpulver, 1 TL Zimt
1 EL Kakaopulver
50 g gemahlene Haselnüsse
Butter für das Waffeleisen
Außerdem:
Puderzucker zum Bestauben
Vanilleeis nach Belieben

Zubereitung  
1. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und nach und nach die Eier dazugeben und alles schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Zimt, Kakao und Nüsse vermischen und gleichmäßig unter die Schaummasse rühren.
2. Das Waffeleisen mit etwas Butter einfetten, jeweils etwa 2 EL von der Masse in die Mitte geben und goldbraun hacken.
3. Die Waffeln mit dem eingelegten Kirschen auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestauben und mit Vanilleeis servieren.