Low Carb ganz easy

Kohlenhydrate reduzieren

Low Carb ganz easy

Kohlenhydrate reduzieren, Wohlbefinden steigern

Sie möchten Kohlenhydrate auf Ihrem Speiseplan einsparen, haben aber keine Zeit, lange in der Küche zu stehen? Das Buch „Low Carb für Faule“ verrät kreative Gerichte, die innerhalb von 30 Minuten zubereitet werden können. Schlanke Küche ohne großen Aufwand!

Low Carb – was heißt das?

Wirkung. Das primäre Ziel von Low Carb ist die Reduzierung von Kohlenhydraten in der Ernährung – in erster Linie von Zucker und Stärke. Begrenzt man den Anteil an Kohlenhydraten in der Nahrung, bezieht der Körper die benötigte Energie vor allem aus Fett und Eiweiß. Hierbei greift der Körper die eigenen Fettpölsterchen an – der berühmte Low-Carb-Effekt tritt in Kraft.

Nebeneffekt. Ganz nebenbei bedeutet Low Carb, dass man lange satt bleibt. Ein stark schwankender Insulinspiegel sorgt nämlich für Hungerattacken, die vor allem durch hohe Zuckerzufuhr entstehen. Mit der Low Carb Ernährung hält man den Insulinspiegel stabil und der Hunger kommt langsam statt überfallartig. Wir essen automatisch weniger und seltener.

In der aktuellen Ausgabe von Cooking stellen wir Ihnen einige Rezepte aus dem Band vor. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Gebackene Aubergine mit Feta

Gebackene Aubergine mit Feta

Buchtipp: Schlanke Küche. Martin Kintrup präsentiert einfache Low-Carb-Rezepte fürs schnelle und nachhaltige Abnehmen. Erschienen bei Gräfe & Unzer, 144 Seiten um 17,50 Euro.

© GU Verlag