Erntedank: Der beste Truthahn

Thanksgiving

Erntedank: Der beste Truthahn

Brown Sugar Glazed Turkey 

Am vierten Donnerstag im November feiern die Amerikaner ihre Version des ­Erntedankfestes. Im Mittelpunkt des großen Familienfestes steht die reich gedeckte Thanksgiving-Tafel, deren Epizentrum ein möglichst großer Truthahn darstellt, ­umringt von zahlreichen, traditionellen Beilagen, wie sie bereits die ersten Siedler in Neuengland gekocht haben sollen. Thanksgiving zählt zu den wichtigsten Festen in den USA und stellt üblicherweise auch den Startschuss in die Weihnachtszeit dar. ­
 
Starkoch Manfred Hartl hat uns sein 'Brown Sugar Glazed Turkey'-Rezept verraten.
 
Brown Sugar Glazed Turkey
 
Zutaten (für vier Portionen)
 
1 Truthahn (ca. 2,5 kg) 
gewaschen und getrocknet
2 Karotten
1 Stangensellerie
1 Zwiebel
60 g Butter
Salz, Pfeffer
120 ml Apfelessig
100 g  brauner Zucker
½ TL Orangenzesten
2 EL Orangensaft
 
Zubereitung  
1. Truthahn für ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ofen auf 220 °C vorheizen. Karotten, Sellerie und Zwiebel in ein tiefes Backblech geben. Flügel zum Fixieren einschlagen und Beine mit Küchengarn festbinden.
2. Truthahn mit Butter einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Truthahn auf einem Gitter über dem Blech auf möglichst niedriger Schiene in den Ofen geben und ca. 30 Minuten braten, bis er eine schöne gold-braune Farbe bekommt. Danach die Hitze auf 175 °C reduzieren.
3. Geben Sie zwei Tassen Wasser zum Gemüse und den Innereien. Truthahn solange braten, bis das Einstichthermometer an der dicksten Stelle des Schenkels 50 °C anzeigt, ca. 1 h.
4. Währenddessen in einer kleinen Stielkasserolle Essig, braunen Zucker und Orangensaft zum Kochen bringen und gelegentlich umrühren. Danach die Hitze vermindern und über kleiner Flamme weiterkochen, bis die Flüssigkeit eindickt (sirupähnliche Konsistenz ist gewünscht, ca. 10 Minuten). Vom Herd nehmen und zwei EL Butter und Orangenzesten mit dem Schneebesen unterrühren. Darauf achten, dass die Temperatur nicht mehr zu hoch ist, da sonst die Butter ausflockt.
5. Wenn der Truthahn die Temperatur von 50 °C erreicht hat, mit der Glasur bestreichen. Dann alle 15 Minuten weiter mit übriger Glasur bepinseln, bis er eine Einstechtemperatur von 75 °C erreicht (30–45 Minuten, falls der Truthahn zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken).
6. Wenn die Temperatur erreicht ist, den Truthahn aus dem Ofen auf einen Teller geben und mit Alufolie zudecken und ca. 15 Minuten rasten lassen, bevor Sie ihn aufschneiden. Die Bratenrückstände aus dem Backblech verwenden Sie zum Zubereiten des Natur­saftes.
 
Dazu passen Mashed Sweet Potatoes, Cape Cod Clam Chowder, Maroni Cranberry Füllung etc.