Bilder zeigen Mega-Ansturm in Wiener City am Abend vor Lockdown-Ende

Menschenmassen

Bilder zeigen Mega-Ansturm in Wiener City am Abend vor Lockdown-Ende

Die freundlichen Temperaturen und das schon bald nahende Lockdown-Ende zog die Menschenmassen am Sonntag in die Wiener Innenstadt.

Gegen Ende des Lockdowns scheint die Disziplin im Hinblick auf die Corona-Maßnahmen zu schwinden: Am Sonntagabend strömten die Menschenmassen bereits wieder in die Wiener Innenstadt, wie diese Fotos zeigen - und das, obwohl die Geschäfte geschlossen sind.

© oe24/zVg

© oe24/zVg

Besonders groß war der Andrang beim Punsch-Stand vom Meinl am Graben

© oe24/zVg

© oe24/zVg

Innenminister Nehammer hatte bereits am Wochenende davor gewarnt, nach dem Lockdown am Montag nicht gleich alle Einkaufszentren und Einkaufsstraßen zu stürmen. "Sie müssen nicht am ersten Tag in die Einkaufszentren strömen. Es wird genug Zeit sein, damit jede und jeder seinen Weihnachtseinkauf erledigen kann", so der Minister.

Gleichzeitig mahnte er zu äußerster Vorsicht beim Einkaufen und appelliert an die Menschen im Land Situationen zu meiden, in denen der Abstand nicht eingehalten werden könne. "Die Maßnahmen sind mühsam und nervig und gleichzeitig eine absolute Notwendigkeit. Gerade in Einkaufsmeilen ist höchste Vorsicht geboten."
 
Der Innenminister wies erneut auf engmaschige Kontrollen der Polizei hin: "Speziell in Einkaufsstraßen werden verstärkte Streifen die Einhaltung der Covid-Regeln kontrollieren." Wegen Verstößen könnten Organstrafmandate verhängt oder auch Anzeigen erstattet werden. "Die Strafen der Gesundheitsbehörden sind empfindlich hoch - bis zu 1.450 Euro", 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten