Südafrika-Mutation: Erstes Land setzt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff aus

Vertrag im italienischen Fernsehen veröffentlicht

EU zahlt 870 Millionen Euro für AstraZeneca-Stoff bis Juni

Der Vertrag wurde im italienischen Fernsehen veröffentlicht.

Die Europäische Union zahlt laut Vertrag 870 Millionen Euro für die Lieferung von 300 Millionen Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs bis Juni. Der vertrauliche Kontrakt, der am 27. August 2020 unterzeichnet worden war, wurde am Freitag im italienischen RAI-Fernsehen veröffentlicht.

EU: 2,90 Euro pro Dosis

Er enthält Details zum Preis und zum Zeitplan für die Lieferungen, die mit dem schwedisch-britischen Pharmaunternehmen vereinbart wurden. Die EU legt demnach rund 2,90 Euro pro Dosis auf den Tisch.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten