20.000 Euro-Gebot für FPÖ-Feuerzeug

Auf eBay

20.000 Euro-Gebot für FPÖ-Feuerzeug

Online-Plattform hat sich zu der skurrilen Auktion bereits geäußert.

Ein bei eBay zum Kauf angebotenes FPÖ-Werbefeuerzeug (siehe Screenshot oben bzw. Link unten) ist am Montag bei einem Gebot von über 20.000 Euro angelangt. "Offensichtlich ein Scherz", meinte man bei der Auktionsplattform auf APA-Anfrage. Bei Bieter und Verkäufer dürfte es sich um ein und dieselbe Person handeln, so die Vermutung. Das mutmaßliche Ziel, die Erregung von Aufmerksamkeit, dürfte jedenfalls erreicht sein. "Ich rechne nicht damit, dass ein Käufer wirklich ein derartiges Interesse an einem Feuerzeug hat, um so viel zu bezahlen", meinte der eBay-Mitarbeiter.

Klare Hinweise auf Fake
Der Verkäufer mit dem Username "error_752" hat bisher ebenso wenig eine Historie bei eBay wie einer der Bieter. "Das Angebot wird grundsätzlich nicht gelöscht", meinte das Mitglied der Pressestelle, da der Artikel nicht verboten sei.

© Screenshot


Die bisher 39 Gebote wurden von nur zwei Bietern abgegeben.

Dass "error_752" der Spaß teuer zu stehen kommt, ist übrigens nicht zu befürchten. Zwar würden Gebühren von rund zehn Prozent fällig, die aber gedeckelt sind und statt auf 2.000 "nur" 200 Euro betragen würden. Zudem könnten sich Käufer und Verkäufer auch nach erfolgreichem Zuschlag darauf einigen, den Kauf nicht zu vollziehen, diesen stornieren und sich dadurch auch die Gebühren sparen. Offiziell endet die Auktion am späten Samstagabend (28. Februar 2015).

>>>Nachlesen: Peinlichstes eBay-Foto aller Zeiten

Externer Link
Hier geht es direkt zur Feuerzeug-Auktion

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten