WLAN Telefonie

"3" verbessert den Handy-Empfang

Bei fehlender Netzabdeckung schaltet das Smartphone automatisch auf "VoWiFi" um.

Dass die drei großen heimischen Mobilfunkanbieter ein hervorragendes Netz bieten, beweisen sie Jahr für Jahr im großen „connect“-Test. Aktuell werden hier A1, T-Mobile und „3“ mit  einem „Sehr gut“ bewertet  und sind damit vielen Anbietern aus Deutschland und der Schweiz überlegen.

>>>Nachlesen:  Netztest 2019: "Sehr gut" für T-Mobile, A1 und "3"

Telefonie auch ohne Netzempfang

Doch trotz dieser ausgezeichneten Netzabdeckung gibt es in Österreich Orte, an denen ein Handygespräch nicht oder kaum möglich ist. Beispiele wären hier etwa der heimische Keller oder eine mehrstöckige Tiefgarage im Einkaufszentrum. Doch wenn es an diesen Orten WLAN gibt, können diese Funklöcher überbrückt werden. „ 3 “ weitet diesbezügliches sein Angebot nun aus. Mit der neuesten Smartphone-Generation sind Kunden ab sofort auch an Orten ohne Netzempfang telefonisch erreichbar. Bei verfügbarem Funknetz wird der Anruf immer über das Mobilfunknetz abgeführt. Wird die Signalstärke nicht erreicht, schaltet das Handy automatisch auf WLAN Telefonie um. Genauso wie Smartphones beim Surfen automatisch vom Mobilfunknetz ins WLAN wechseln.

>>>Nachlesen:  5G-Ausbau: "3"-Chef für Zusammenarbeit

Ohne Zusatzkosten

Sprachanrufe über LTE (VoLTE) und WLAN (VoWiFi) stehen „3“-Kunden dabei ohne zusätzliche App und ohne Aufpreis zur Verfügung. Die Telefonate werden über die im Tarif inkludierten Minuten abgerechnet. Nutzer telefonieren mit dem automatisch verfügbaren VoLTE mit verbesserter Sprachqualität im LTE-Netz und surfen gleichzeitig im schnelleren LTE-Netz, wenn sie während des Anrufs eine Datenverbindung aufbauen. Um mit WLAN zu telefonieren, müssen Kunden diese Funktion zumindest einmal über die Handyeinstellungen aktivieren (siehe unten). Ab diesem Zeitpunkt wechselt das Smartphone innerhalb Österreichs immer in das Netz mit der besseren Signalstärke: in entlegenen Räumen ins WLAN und sonst ins „3“-Netz.

>>>Nachlesen:  "3" startet mit neuen Tarifen durch

Unterstützte Smartphones

Telefonate über LTE und WLAN sind neben modernen Android-Smartphones (neuere Modelle von Samsung, Sony und Huawei) seit kurzem auch auf iPhones ab iOS Version 12.x verfügbar. Eine Liste aller für VoLTE und VoWiFi kompatiblen Endgeräte findet man auf einer eigenen Homepage (Link unten). Während Smartphones  VoLTE automatisch unterstützen, müssen WLAN-Anrufe durch die Nutzer selbst am Handy freigeschalten werden. Das funktioniert bei Android und iOS im Einstellungsmenü im Unterpunkt "Verbindungen" (Android) bzw. "Mobiles Netz" (iOS).

© Drei
Android (links) und iOS (rechts)

>>>Nachlesen:  "3" mit nächstem Schritt zum Ende der SIM-Karte

Externer Link

www.drei.at/volte

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten