Auch 13. Ausgabe war ein Erfolg

79.000 Besucher stürmten die Game City

Österreichs größte Videospielmesse war auch 2019 ein großer Erfolg.

Die  Game City 2019  ist geschlagen und das Fazit fällt positiv aus. Über 79.000 Besucher feierten am Wochenende im Wiener Rathaus die Gaming-Kultur. Vom 18. bis zum 20. Oktober fand mit mehr als 100 Ausstellern Österreichs größte Videospielmesse statt. Das heurige Motto „Verbindet!“ passte perfekt. Denn Gaming-Fans aller Altersgruppen und unterschiedlichster Herkunft strömten an den drei Tagen ins Rathaus.

© Game City / Jakub Han

Game City mit buntem Programm

Die dreizehnte Ausgabe der Game City brachte wieder ein buntes Programm aus Information, Beratung, wissenschaftlichen Diskursen, eSport-Wettbewerben und dem Austausch zwischen den Ausstellern und der Community. Das Wiener Rathaus und der Rathausplatz erwiesen sich dabei einmal mehr als ideale Kulisse.

© Game City / Jakub Han

Neue Top-Games und Fortnite-Turnier

Auf rund 15.000 Quadratmetern Fläche konnten die Besucher drei Tage lang  aktuelle PC- und Konsolen-Spiele  ausprobieren – viele davon feierten im Wiener Rathaus Österreich-Premiere (nach der erstmaligen Vorstellung auf der E3 in Los Angeles oder der gamescom in Köln). Darüber hinaus ging im Rahmen der Game City  Österreichs größtes Fortnite-Turnier  über die Bühne.

>>>Nachlesen:  Das sind die Top-Games der Game City

>>>Nachlesen:  Fortnite-Turnier als Highlight der Game City

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten