ASUS bringt neue Eee-PC-Modelle

Billige LCDs und PCs

ASUS bringt neue Eee-PC-Modelle

ASUS bringt im Laufe des Jahres neue PC- und Monitor-Modelle der extrem preisgünstigen Eee-PC-Reihe.

Mit dem extrem preiswerten Mini-Computer Eee PC hat ASUS erfolgreich den Markt für Kleinstrechner erobert - nun will der Elektronik-Hersteller auch LCD-Bildschirme und Desktop-PCs für wenig Geld anbieten.

Als erstes Gerät soll bereits im April der E-DT den Handel erreichen. Der Desktop-Rechner ist ausgestattet mit einem (zugegeben nicht gerade sehr flotten) Intel Celeron-Prozessor und soll zwischen 200 und 300 Dollar kosten.

Preiswerte iMac-Alternative
Im Laufe des Jahres ist auch ein iMac-Klon geplant: Genau wie das Vorbild von Apple sollen bei E-Monitor Bildschirm und Computer in einem schlanken Gehäuse vereint sein. Der Preis des Monitor-PCs soll ersten Angaben zufolge bei 499 Dollar lieben. Trotz des geringen Preises hat ASUS dem Billig-PC sogar ein echtes Multimedia-Extra spendiert: Mit an Bord findet man nämlich einen integrierten TV-Tuner für Fernsehempfang direkt am Rechner.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten