Bezahlen per Handy: Österreich ist bereit

Vorreiter-Rolle

Bezahlen per Handy: Österreich ist bereit

Wie berichtet, können seit dem 14. Juli Kunden in Großbritannien mit ihrem iPhone bezahlen. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern in Europa ist Österreich ebenfalls so weit, dass mit Apple Pay bezahlt werden könnte. Und auch andere Mobile-Payment-Lösungen sind bereits marktreif. Wann der Startschuss fällt, hängt einzig und allein von Apple & Co ab.

Infrastruktur steht bereits
Das Vereinigte Königreich ist das erste Land in Europa, in dem Apple Pay bereits gestartet wurde. Seit Mitte Juli können Kunden in vielen Geschäften sowie für Fahrten mit Bussen oder der U-Bahn ganz einfach mit ihrem iPhone bezahlen. Theoretisch wäre dies auch hierzulande bereits möglich. „Österreich ist bereit für Apple Pay“, weiß Rudolf Linsenbart vom Beratungsunternehmen Cocus. Dasselbe gelte für andere Bezahllösungen, die wie Apple Pay auf NFC-Technologie basieren, erklärt der Experte. „Beispielsweise lässt sich am Pilotprojekt der Payment Services Austria (PSA) in Linz mit der ‚Bankomatkarte mobil‘ deutlich erkennen, dass Österreich Deutschland und anderen Nachbarstaaten einen deutlichen Schritt voraus ist“, so Linsenbarth.

>>>Nachlesen: Apple Pay jetzt auch in Europa

Mobile Bankomatkarte
Im Juni wurde die mobile Bankomatkarte im Auftrag der österreichischen Banken versuchsweise in Linz eingeführt (wir berichteten). Sollte das Pilotprojekt von Erfolg gekrönt sein, könnte die Mobile-Payment-Lösung bereits im Oktober österreichweit zur Verfügung stehen. Zu den Voraussetzungen gehören u.a. ein Android-Smartphone und eine NFC-fähige SIM-Karte mit integriertem Secure Element. Neue Hardware auf Händlerseite ist nicht notwendig, wenn diese bereits auf das Bezahlen mit der kontaktlosen Bankomatkarte eingestellt sind, die bereits verfügbar ist.

>>>Nachlesen: Smartphone wird zur Bankomatkarte

Das Projekt in Linz wird von allen großen österreichischen Mobilfunkanbietern unterstützt. Zum Bezahlen von Beträgen bis zu 25 Euro müssen Kunden ihr Smartphone lediglich im Abstand von zwei bis vier Zentimetern an das Lesegerät eines Kontaktlos-Terminals halten. Für Transaktionen über 25 Euro muss zusätzlich der PIN am Terminal eingegeben werden. Diesbezüglich ist die Lösung Apple Pay sehr ähnlich.

Apple Pay könnte noch 2015 starten
Vielleicht wird Apple Pay noch in diesem Jahr in Österreich eingeführt“, zeigt sich Rudolf Linsenbarth optimistisch. „Wenn Apple dies plant, wird die Ankündigung wohl zum Launch-Termin des neuen iPhones im Herbst erfolgen.“

Sollte die flächendeckende Einführung der „Bankomatkarte mobil“ ebenfalls planmäßig stattfinden, könnten schon bald sowohl Android- als auch iPhone-User ganz einfach mit dem Handy bezahlen.

>>>Nachlesen: Google greift Apple mit Android Pay an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten