Das ist Microsofts Erfolgsgeheiminis

IT-Riese auf Überholspur

Das ist Microsofts Erfolgsgeheiminis

Microsoft ist derzeit das wertvollste Unternehmen der Welt. Der vor wenigen Jahren noch schwer angeschlagene IT-Riese lässt derzeit sogar Apple und Google-Mutter Alphabet ziemlich alt aussehen. Dieser mittlerweile länger anhaltende Erfolgslauf hat einen zentralen Hauptgrund. Und diesen verdankt Microsoft seinem Chef Satya Nadella (Bild).

>>>Nachlesen:  Das sind die teuersten Firmen der Welt

Radikaler Strategiewechsel ging voll auf

Der Tech-Gigant bleibt nämlich vor allem dank seiner florierenden Cloud-Dienste auf Erfolgskurs. Im abgelaufenen Geschäftsquartal (bis Ende Juni) schoss der Gewinn im Jahresvergleich um 49 Prozent auf 13,2 Milliarden Dollar (11,77 Mrd. Euro) in die Höhe. Als Nadella das Ruder übernahm, fokussierte sich Microsoft noch immer vor allem auf Windows und seine Bürosoftware Office. Der neue Chef leitete jedoch sofort nach Amtsübernahme einen gravierenden Strategiewechsel hin zum Cloud-Geschäft aus. Und dieser Plan geht voll auf.

>>>Nachlesen:  Microsoft dreht Windows 7 bald ab

Azure als Flaggschiff

Der Erfolg im aktuellen Quartal lag zwar auch maßgeblich an einer Steuergutschrift über 2,6 Milliarden Dollar, doch auch das operative Ergebnis legte um starke 20 Prozent zu. Microsoft verdient weiter prächtig an seinem boomenden Cloud-Geschäft mit IT-Diensten im Internet. Beim Flaggschiff - der Azure-Plattform für Unternehmen - kletterte der Umsatz um 64 Prozent. Mit Azure ist Microsoft am Markt für Cloud-Software, die per Abonnement über das Internet bezogen wird, zur Nummer zwei im Markt hinter "AWS" von Amazon aufgestiegen. So wie Google bieten sie neben dem Mieten der Software Privat- wie auch Geschäftskunden Speicherplatz in der Datenwolke an. Darüber hinaus spülten auch die Surface-Geräte, das Xbox-Geschäft und Office 365 ordentlich Geld in die Kassen.

>>>Nachlesen:  Microsoft setzt auf KI, Cloud & HoloLens 2

Überwartungen übertroffen

Insgesamt steigerte der Konzern die Erlöse um zwölf Prozent auf 33,7 Milliarden Dollar. Sowohl Gewinn als auch Umsatz lagen über den Erwartungen der Analysten. Anleger reagierten positiv: Die Aktie weitete ihre Gewinne nachbörslich zunächst um gut ein Prozent aus. Im bisherigen Jahresverlauf liegt der Kurs mit fast 35 Prozent im Plus.

>>>Nachlesen:  Xbox "Scarlett" greift PlayStation 5 an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten