Generationenkonflikt:

Warum junge User jetzt "OK Boomer" sagen

Vor allem die sehr jungen Nutzer der Plattform 'Tik Tok' benutzen diesen Satz gegen Ältere, die besonders konservativ sind. 

Die junge Generation hat es satt, dass Millennials als Schimpfwort gegen sie verwendet wird. Also haben sie ein Meme geschaffen, um zu kontern: "OK Boomer". Der Ausspruch soll die Müdigkeit gegenüber älteren Menschen, aus der Baby-Boomer-Zeit, die bis cirka 1964 geboren sind, ausdrücken, wenn diese belehrend, kritisierend und herablassend auftreten. 

Vor allem die sehr jungen Nutzer der Plattform "Tik Tok" benutzen diesen Satz gegen Ältere, die besonders konservativ sind.  

In Neuseeland bekam das Meme besondere Bedeutung, weil dort die 25-jährige Abgeordnete Chlöe Swarbrick eine Rede für Klimaschutz hielt und anmerkte, dass vor allem ihre Generation, und deren Nachkommen, unter der Krise leiden werden. Als es dann zu unterbrechenden Zwischenrufen kam, bei denen ihr Alter angesprochen wurde, reagierte sie mit dem Meme: "OK, Boomer". 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten