23. April 2015 14:55
Ab sofort
Gratis-WLAN im Wiener U-Bahn-Netz
Neuer Service der Wiener Linien ist zum Start in 10 Stationen verfügbar.
Gratis-WLAN im Wiener U-Bahn-Netz
© oe24

Nachdem ÖBB-Chef Christian Kern unlängst eine große Digitalisierungsoffensive inklusive massivem WLAN-Ausbau ankündigte, preschen nun auch die Wiener Linien in diesem Bereich vor. Das Unternehmen startet ab sofort in zehn U-Bahn-Stationen mit kostenlosem WLAN. Den drahtlosen Internetzugang gibt es ab sofort rund um die Infostellen der Stationen Karlsplatz, Stephansplatz, Praterstern, Schottentor, Westbahnhof, Erdberg, Landstraße, Floridsdorf, Südtiroler Platz und Meidling, wie das Unternehmen auf seinem Blog am Donnerstag mitteilte.

>>>Nachlesen:

Keine Registrierung nötig
Der jetzige Vorstoß ist der erste Schritt eines stufenweisen Ausbauplans. Demnächst sollen auch die Passagen der zehn U-Bahn-Stationen mit gratis Webzugang ausgestattet werden. Der Einstieg ins Internet erfordert keine Registrierung, die Startseite ist zweisprachig und bietet Infos für Öffi-Kunden, einen Routenplaner und den Abfahrtsmonitor der jeweiligen Haltestelle.

>>>Nachlesen:

WLAN auch in den Zügen geplant
Mittelfristig wünscht sich die Stadt, dass man auch in den Zügen selbst bzw. in Straßenbahnen surfen kann. So könnten zu Probezwecken einmal nur eine U-Bahn- oder Bim-Linie oder lediglich die Ring-Linien mit WLAN aufgerüstet werden. Bis zu einer flächendeckenden Versorgung dürfte es aufgrund der hohen Investitionskosten aber noch etwas länger dauern.