Kindheitsfoto-Challenge erobert Facebook im Sturm

Kampf gegen Corona-Trübsal

Kindheitsfoto-Challenge erobert Facebook im Sturm

User kämpfen gegen Langeweile und für positiv gefärbte Timeline.

Die Coronavirus-Krise hat schon einige Internet-Phänome zum Vorschein gebracht. Aktuellstes Beispiel ist eine neue  Facebook -Challenge, die gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte. Zum einen soll sie die Langeweile aufgrund der Ausgangsbeschränkungen bekämpfen, zum anderen für eine von positiven Postings dominierte Timeline sorgen.

So funktioniert´s

Konkret werden die Nutzer dabei von Freunden aufgefordert, Fotos aus ihrer Kindheit zu posten. Dabei kann auch das genaue Jahr (zum Beispiel 1982), aus dem die Aufnahme stammen soll, genannt werden. Wer die Challenge annimmt und ein passendes Foto veröffentlicht, darf wiederum selbst einen Freund für die Challenge nominieren.

Challenge erobert Facebook im Sturm

Der Plan der Organisatoren scheint aufzugehen. Denn die neue  "Kindheitsfoto-Challenge" erobert Facebook im Sturm. Die Suche nach passenden Aufnahmen scheint also Spaß zu machen und für Abwechslung zu sorgen. Und wer viele Freunde hat, die bei der Challenge mitmachen, bekommt auch tatsächlich eine positiv gefärbte Timeline zu sehen.

>>>Nachlesen:  Facebook und Instagram entlasten Internet

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten