Klimakiller Spam-E-Mail

Brisante Studie

Klimakiller Spam-E-Mail

Laut der Untersuchung wurden im Jahr 2008 weltweit 62 Billionen Spam-Mails verschickt, welche 33 Milliarden Kilowattstunden verbraucht haben. Jede einzelne Mail verursacht einen CO2-Austoß von ungefähr 0,3 Gramm. Somit verursachen die Spam-Versender so viele Treibhausgasemissionen wie 3,1 Millionen Autos. In Auftrag gegeben wurde die Studie von der Sicherheitsfirma McAfee.

Energieersparnis durch Spam-Filter

Das Sichten und Löschen der Spam-Mails sorgt für rund 80 % des gesamten Energieverbrauchs. Spam-Filter, welche die unerwünschten Mails automatisch aussortieren, sorgen für eine jährliche Energieersparnis von über 135 Milliarden Kilowattstunden, was den CO2-Emissionen von 16 Millionen Autos entsprechen würde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten