Magenta erhöht Preise für UPC-Bestandskunden

Internet-Tarife werden teurer

Magenta erhöht Preise für UPC-Bestandskunden

Die jährliche Preiserhöhung Anfang Dezember, mit der UPC-Kunden seit Jahren leben müssen, nimmt auch unter der neuen Gemeinschaftsmarke Magenta kein Ende. Der Telekom-Komplattanbieter, der aus den früheren Marken T-Mobile Austria und UPC hervorgegangen ist, informiert ehemalige UPC-Bestandskunden derzeit in einer E-Mail, dass die Kosten ihres Tarifs ab 1. Dezember 2019 erhöht werden.

>>>Nachlesen:  Magenta hat bestes Breitband-Internet

Magenta erhöht Preise für UPC-Bestandskunden

Die tatsächliche Preiserhöhung hängt vom jeweiligen Tarif ab. Beim Paket „Fiber Power Pack Small“ steigt die monatliche Grundgebühr beispielsweise von 22,90 auf 24,09 Euro. Pro Monat werden ab 1. Dezember 2019 hier also 2,09 Euro mehr fällig. Die jährliche Servicepauschale ist in der Grundgebühr noch nicht enthalten.

>>>Nachlesen:  Das sind die neuen "Magenta"-Tarife

Außerordentliches Kündigungsrecht

Da die Änderungen einseitig erfolgen und sie negative Auswirkungen haben, besteht für die Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht. Auf dieses wird im offiziellen Schreiben auch hingewiesen:

upc-magenta-preise-2019-inl.jpg © Magenta Telekom

Investitionen

Als Begründung für die aktuelle Preiserhöhung werden die umfangreicheren Bedürfnisse der Kunden und die laufend steigenden Datenmengen angegeben. Aus diesem Grund seien hohe Investitionen in das Glasfasernetz und weitere Optimierungen notwendig. Und das kostet eben Geld.

>>>Nachlesen:  Magenta mit starkem ersten Halbjahr 2019

>>>Nachlesen:  T-Mobile und UPC sind jetzt "Magenta"

>>>Nachlesen:  UPC verteuert Tarife für Bestandskunden

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten