Neues Galaxy Note 10.1 schlägt das iPad Air

Großer Tablet-Test

Neues Galaxy Note 10.1 schlägt das iPad Air

Auch das iPad Mini Retina und das Microsoft Surface 2 wurden getestet.

Die deutsche Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat in der Jänner-Ausgabe ihrer Zeitschrift „test“ aktuelle Tablet-Computer unter die Lupe genommen. Dabei zeigte sich, dass die neuen Tablets von Apple, Samsung und Microsoft eine hervorragende Leistung bieten. Konkret wurden das Apple iPad Air , Apple iPad Mini mit Retina Display , Microsoft Surface Pro 2 , Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition auf Herz und Nieren geprüft. Am Ende wurde mit der zweiten Generation des Galaxy Note 10.1 ein (knapper) Sieger gekürt. Das Samsung-Tablet konnte sich hauchdünn gegen das iPad Air durchsetzen.

Die vier aktuell besten Tablets
Mit mehr Rechenleistung, längerer Akkulaufzeit und besseren Displays haben sich die großen Tablet-Hersteller bei den neuen Geräten richtig ins Zeug gelegt. Schon im Dezember hatte die Stiftung Warentest einen großen Vergleichstest von Tablets veröffentlicht. Die jetzt nachgetesteten Modelle liegen nun im Test ganz vorne. Sie sind also besser als alle bisherigen untersuchten Tablet-Computer.

Diashow: Fotos: Vier Top-Tablets im Test

1/4
Tablet-Test
Tablet-Test

Samsungs Galaxy Note 10.1 in der 2014er-Edition setzte sich gegen die starken Konkurrenten durch. Ganz knapp dahinter...

2/4
Tablet-Test
Tablet-Test

...landete das iPad Air von Apple auf dem zweiten Platz. Beide Geräte überzeugen mit ihren Displays und ihrer Performance.

3/4
Tablet-Test
Tablet-Test

Auch das iPad Mini mit Retina-Display und das...

4/4
Tablet-Test
Tablet-Test

...Surface Pro 2 von Microsoft überzeugten die Tester. Mit den beiden Top-Tablets konnten sie aber nicht ganz mithalten.

Galaxy Note schlägt iPad Air
Neuer Testsieger ist die „2014 Edition“ des großen „Samsung Note 10.1“, gefolgt vom „iPad Air“. Beeindruckend beim Apple-Tablet: Der Akku hält beim Abspielen von Videos bis zu elfeinhalb Stunden. Damit sollte selbst einem Filmmarathon nichts im Weg stehen. Darüber hinaus konnten die beiden Flaggschiffe auch mit ihren Displays und ihrer hervorragenden Rechen-Performance überzeugen. Am Ende setzte sich jedoch das Samsung-Tablet knapp durch. Grund: es ist vielseitiger (Anschlüsse, Software, etc.) als das iPad Air.

Microsoft hat aufgeholt
Auch“ iPad Mini Retina“ und „Microsoft Surface Pro 2“ schneiden besser ab als ihre Vorgänger. Beim Microsoft-Tablet wurden jedoch das relativ hohe Gewicht von 920 Gramm und das Betriebssystem (Windows 8.1) kritisiert. Dennoch lieferte auch das Surface 2 insgesamt eine sehr gute Leistung ab.

Fazit
Für die Nutzer ist das Ergebnis erfreulich. Wer eines dieser Tablets kauft, macht nichts falsch. Da sie auf drei verschiedene Betriebssysteme (iOS, Android und Windows) setzen, ist für jeden Geschmack etwas mit dabei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten